Myassa und Francisco Leal, Klavier

 

Verschoben

Freitag, 29. April, 19.30 Uhr 29. Januar 2022

Salle Faller, La Chaux-de-Fonds Église St-Pierre

Sonntag, 1. Mai, 17 Uhr 30. Januar 2022

Temple du Bas, Neuchâtel

 

Programm

Sergueï Rachmaninov Suite für zwei Klaviere Nr. 1, Op. 5
Camille Saint-Saëns “Danse macabre”, Opus 40
Astor Piazzola Café 1930
Oblivión
Adiós Nonino
Arturo Márquez Danzón Nr. 2

Auf dem Programm dieses Rezitals stehen die erste Suite von Sergej Rachmaninow, die vier poetische und kontrastreiche Tableaus entfaltet, sowie Orchesterwerke, die für zwei Klaviere bearbeitet wurden: zum einen der “Danse Macabre” von Camille Saint-Saëns, eine sarkastische und höllische Geschichte. und zum anderen der Danzón Nr. 2 des mexikanischen Komponisten Arturo Márquez, ein lebendiges und rhythmisches Werk. Dieser zweite Teil schliesst mit südamerikanischen Akzenten: Werke mit süssen und melancholischen Klängen des argentinischen Komponisten Astor Piazzola, dem Initiator des “tango nuevo” runden das bunte Programm ab.

Das Klavier allein kann mit seiner riesigen Palette an Klangfarben wie ein Orchester klingen … Stellen Sie sich zwei Klaviere gleichzeitig vor!

Concert La vie à deux… pianos !